Alle Beiträge dieses Autors

Epigenetische Regulation hilft bei konvergenter Evolution

13. Juni 2019 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Timothy B. Sackton et al.: Convergent regulatory evolution and loss of flight in paleognathous birds. Science 364, 05.04.2019, S. 74-78. Evolutionsbiologen sind immer wieder fasziniert von der Existenz so genannter konvergenter Entwicklungen. Das Auge wurde ebenso mehrfach im Tierreich entwickelt wie das Fliegen oder die zu Grabwerkzeugen umfunktionierten Vorderbeine bei Maulwürfen und Maulwurfsgrillen. Ein spannendes

[weiterlesen …]



Vortragsmitschnitt „Gesundheit ist kein Zufall“

13. Juni 2019 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.riffreporter.de/erbe-umwelt-peter-spork/vortrag_peter_spork/ Wie werden wir, was wir sind? Was ist eigentlich Gesundheit? Was prägt uns? Auf welche Weise verändern unsere Umwelt und unser Lebensstil unsere Biologie? Wie gelingt es dem Körper, sich permanent an die stetig sich wandelnden Herausforderungen des Lebens anzupassen? Als Autor dieses Newsletters und zweier Sachbücher über Epigenetik und Gesundheit beschäftige ich, Peter

[weiterlesen …]



Lenzburg, 18. bis 19.10.2019: Schlafforschung, Chronobiologie und Epigenetik

12. Juni 2019 | Von | Kategorie: termine

wilob.ch/kurse/systemisch-ressourcenorientiert-loesungsorientiert/workshops/14C’19-Wake-up-Spork_neu.pdf Bei diesem wissenschaftlich fundierten aber durchaus auch locker und unterhaltsam präsentierten Workshop des Autors und Herausgebers dieses Newsletters, Peter Spork, erwarten sie am ersten Tag viele und überraschend neue Ideen, wie wir angesichts der vielfältigen Anforderungen des Arbeits- und Freizeitalltags der Schlafmangelfalle entkommen können. Am zweiten Tag lernen Sie die faszinierende neue Welt der

[weiterlesen …]



Epigenetisch vererbtes Krebsrisiko

12. Juni 2019 | Von | Kategorie: onkologie

Bluma J. Lesch et al.: Intergenerational epigenetic inheritance of cancer susceptibility in mammals. eLife 8. 09.04.2019, e39380. In manchen Familien tritt Krebs gehäuft auf, obwohl man keine genetischen Ursachen findet. Einem spektakulären Experiment mit Mäusen zufolge könnte des Rätsels Lösung die generationsüberschreitende Vererbung epigenetischer Markierungen sein. Forscher aus den USA veränderten männliche Mäuse so per

[weiterlesen …]



Wie Sport wirkt

12. Juni 2019 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Reza Sailani et al.: Lifelong physical activity is associated with promoter hypomethylation of genes involved in metabolism, myogenesis, contractile properties and oxidative stress resistance in aged human skeletal muscle. Scientific Reports 9, 01.03.2019, 3272. Im Newsletter Epigenetik wurde schon mehrfach darüber berichtet, wie umfassend und rasch Sport die Epigenetik in Muskel- oder Fettzellen umprogrammieren kann

[weiterlesen …]



Cambridgeshire, 24. bis 26.09.2019: Über perinatale Programmierung

11. Juni 2019 | Von | Kategorie: termine

coursesandconferences.wellcomegenomecampus.org/our-events/mechanisms-and-evolution-of-intergenerational-change-2019/  Gerade für die Gesundheit von Säugetieren und damit auch des Menschen spielen intergenerationelle Prozesse eine herausragende Bedeutung. Die so genannte perinatale Prägung geschieht vor allem während der Zeit im Mutterleib und in den ersten Monaten nach der Geburt, aber sie beginnt oft schon durch eine epigenetische Veränderung der Keimzellen und damit in der Zeit

[weiterlesen …]



Multiple Sklerose bei Zwillingen

28. Mai 2019 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Nicole Y. Souren et al.: DNA methylation signatures of monozygotic twins clinically discordant for multiple sclerosis. Nature Communications, 07.05.2019, doi: 10.1038/s41467-019-09984-3. Ein deutsches Forscherteam hat sich auf die mühsame Suche nach epigenetischen Auffälligkeiten bei Menschen mit Multipler Sklerose (MS) gemacht. Bei dieser Autoimmunkrankheit löst die körpereigene Krankheitsabwehr scheinbar grundlos Entzündungen in so genannten Myelinzellen aus,

[weiterlesen …]



Zürich, 07.09.2019: Gesundheit ist kein Zufall

20. Mai 2019 | Von | Kategorie: termine

www.wilob-tagung.ch/ ie wilob AG, ein zertifiziertes Weiterbildungsinstitut für lösungsorientierte Psychotherapie und Beratung in der Schweiz, feiert mit dieser Tagung, die benannt ist nach dem aktuellen Buch von Peter Spork, „Gesundheit ist kein Zufall“, ihr 20-jähriges Bestehen. Dort wird aber nicht nur der Autor und Herausgeber dieses Newsletters referieren, sondern zudem der Hirnforscher, Psychologe und Bestsellerautor

[weiterlesen …]



Zürich, 26. bis 28.08.2019: Epigenetische Vererbung zum Zweiten

18. Mai 2019 | Von | Kategorie: termine

www.epigenetic-inheritance-zurich.ethz.ch Im Sommer 2017 fand in Form eines so genannten Latsis Symposiums die erste Tagung zur transgenerationellen epigenetischen Vererbung in Zürich statt. Sie war so erfolgreich, dass die Epigenetikerin Isabelle Mansuy von der ETH und der Universität Zürich nun sogar genügend Unterstützung fand, um eine Fortsetzung zu organisieren. Erneut wird sich Ende August in der

[weiterlesen …]



Die Zelle verstehen: LifeTime nimmt wichtige Hürde

12. März 2019 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

Pressemitteilung, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, 15.01.2019. Website von LifeTime. Die Europäische Union wird das internationale Forschungskonsortium LifeTime binnen eines Jahres mit einer Millionen Euro unterstützen. In dieser Zeit soll ein detailliertes, auf zehn Jahre angelegtes Forschungsprogramm erstellt werden, das im Erfolgsfall umfangreiche weitere Fördermittel erhalten wird. Das Ziel von LifeTime ist es, die Prozesse des

[weiterlesen …]