Beiträge zum Stichwort ‘ Geschlecht ’

Was die Schildkröte zum Mann macht

22. Juni 2018 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Chutian Ge et al.: The histone demethylase KDM6B regulates temperature-dependent sex determination  in a turtle species. Science, 11.05.2018, S. 645 – 648. Bei vielen Reptilienarten bestimmen anders als beim Menschen keine Geschlechtschromosomen darüber, ob Sie männlich oder weiblich werden, sondern die Außentemperatur in einem kritischen Zeitfenster während der Entwicklung des Eis. Das ist schon lange

[weiterlesen …]



Zweigeschlechtliche Pflanzen dank RNA-Interferenz

20. November 2014 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Takashi Akagi et al.: A Y-chromosome-encoded small RNA acts as a sex determinant in persimmons. Science 346, 31.10.2014, S. 646-650. Es gibt nur wenige Pflanzen mit unterschiedlichen Geschlechtern. Zu diesen zählt der ostasiatische Kakibaum Diospyros lotus mit seinen orangeroten essbaren Früchten. Einzelne Bäume sind entweder männlich oder weiblich. Jetzt fanden japanische Forscher heraus, dass eine

[weiterlesen …]



Epigenetischer Geschlechts-Schalter

4. November 2013 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Shunsuke Kuroki et al.: Epigenetic regulation of mouse sex determination by the histone demethylase Jmjd1a. Science 341, 06.09.2013, S. 1106-1109. Besitzen sie ein Y-Chromosom, entwickeln sich Säugetiere im Allgemeinen zu Männchen. Dazu benötigen sie allerdings auch eine intakte epigenetische Maschinerie. Eine zentrale Rolle spielt dabei das Enzym Jmjd1a, das Methylgruppen am Histon Nummer drei (H3K9)

[weiterlesen …]



Geschlechts-Schalter entdeckt

2. April 2012 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Laia Navarro-Martin et al.: DNA methylation of the gonadal aromatase (cyp 19a) promoter is involved in temperature-dependent sex ratio shifts in the European See Bass. PLoS Genetics 7, 12/2011, e1002447. Es ist bekannt, dass das Geschlecht vieler Reptilien- und einiger Fischarten weniger von den Genomen als von Signalen aus der Umwelt abhängt. Entscheidend ist dann

[weiterlesen …]