Beiträge zum Stichwort ‘ Leukämie ’

Neue Projekte der Carreras Leukämie-Stiftung

20. Oktober 2015 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.carreras-stiftung.de Mehr als 8,5 Millionen Euro gibt die José Carreras Leukämie-Stiftung demnächst für die Erforschung von und Aufklärung über Blutkrebs aus. Insgesamt 23 Forschungsprojekte erhalten Fördermittel aus dem Topf, der sich vor allem aus Spenden der bekannten alljährlichen ZDF-Fernsehgala speist. Vier dieser Projekte beschäftigen sich ganz oder teilweise mit der Epigenetik der Leukämien. Als erstgenanntes

[weiterlesen …]



Epigenetisches Enzym schützt vor B-Zell-Lymphom

19. Oktober 2015 | Von | Kategorie: onkologie

Ana Ortega-Molina et al.: The histone lysine methyltransferase KMT2D sustains a gene expression program that represses B cell lymphoma development. Nature Medicine 21, 10/2015, S. 1199 – 1208. Beim so genannten B-Zell-Lymphom, einer der häufigsten Blutkrebsarten, ist meist das Gen eines epigenetischen Enzyms namens KMT2D mutiert. Das hat Forscher aus den USA dazu ermuntert, sich

[weiterlesen …]



Epigenetik der akuten lymphatischen Leukämie

4. September 2014 | Von | Kategorie: onkologie

Panagiotis Ntziachristos et al.: Contrasting roles of histone 3 lysine 27 demethylases in acute lymphoblastic leukaemia. Nature, 17.08.2014, Online-Vorabpublikation. Die epigenetischen Enzyme JMJD3 und UTX haben auf den ersten Blick die gleiche Funktion: Sie entfernen Methylgruppen von einer bestimmten Stelle der Histone (H3K27), verschlechtern so deren Fähigkeit, das Chromatin zu verdichten, und machen damit im

[weiterlesen …]



Epigenetische Resistenz gegen Leukämie-Therapie

3. Juni 2014 | Von | Kategorie: onkologie

Birgit Knoechel et al.: An epigenetic mechanism of resistance to targeted therapy in T cell acute lymphoblastic leukemia. Nature Genetics 46, 04/2014, S. 364–370. Manche Patienten mit einer T-Zell-akuten lymphatischen Leukämie (T-ALL) scheinen gut auf ein neues Mittel namens Gamma-Sekretase-Inhibitor (GSI) anzusprechen. Allerdings sind viele Krebszellen gegen die Substanz resistent. Jetzt zeigten Epigenetiker aus den

[weiterlesen …]



Entstehung von Leukämien besser verstehen

1. Juni 2014 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.uni-stuttgart.de Der Epigenetiker Albert Jeltsch möchte mit seiner Arbeitsgruppe an der Universität Stuttgart in einem neuen Projekt untersuchen, wie sich Veränderungen eines wichtigen epigenetischen Enzyms auf die Entstehung von Leukämien auswirken. Es ist bekannt, dass bei vielen Arten von Blutkrebs das Gen für die DNA-Methyltransferase 3a (DNMT3a) verändert ist. Dieses Enzym baut Methylgruppen an die

[weiterlesen …]



Mit HDAC-Hemmern gegen AML

2. Februar 2014 | Von | Kategorie: onkologie

Adam Liss et al.: The gene signature in CCAAT-enhancer-binding protein α dysfunctional acute myeloid leukemia predicts responsiveness to histone deacetylase inhibitors. Haematologica, 31.10.2013, Online-Vorabpublikation. Die akute myeloische Leukämie (AML) ist ein häufiger und sehr heterogener Blutkrebs, der sich durch eine Häufung unreifer und funktionsloser Blutzellen auszeichnet. Nun fand ein internationales Forscherteam, dass bei einigen AML-Patienten

[weiterlesen …]



Carreras-Stiftung fördert Projekt zur Diagnostik von Leukämie

1. Februar 2014 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.carreras-stiftung.de Die José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. fördert in den kommenden drei Jahren mit rund 150.000 Euro ein Projekt der Universitätsklinik Ulm. Der Krebsforscher Daniel Mertens möchte mit dem Geld ein epigenetisches Verfahren zur Diagnostik von chronisch lymphatischen Leukämien (CLL) entwickeln. Bei zehn Prozent der Patienten versagen derzeit die gängigen Therapien, und es wäre gut, diese

[weiterlesen …]



Neuer Wirkstoff gegen Leukämie?

1. Februar 2014 | Von | Kategorie: onkologie

Xavier Luca et al.: 4-Acyl Pyrroles: Mimicking acetylated lysines in histone code reading. Angewandte Chemie International Edition 52, 23.12.2013, S. 14055-14059. Der Freiburger Sonderforschungsbereich Medizinische Epigenetik, in dem etwa 20 verschiedene Arbeitsgruppen aus dem Universitätsklinikum sowie dem Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik nach epigenetischen Strategien im Kampf gegen Krankheiten fahnden, ist fündig geworden. Indem Bioinformatiker

[weiterlesen …]



ALL ist auch eine epigenetische Krankheit

3. November 2013 | Von | Kategorie: onkologie

Lena Harder et al.: Aberrant ZNF423 impedes B cell differentiation and is linked to adverse outcome of ETV6-RUNX1 negative B precursor acute lymphoblastic leukemia. Journal of Experimental Medicine 210, 21.10.2013, S. 2289-2304. Akute Lymphatische Leukämie (ALL) sei „nicht, wie bisher angenommen, ausschließlich eine genetische Erkrankung“, kommentiert Martin Horstmann vom Kinderkrebs-Zentrum Hamburg eine neue Studie deutscher

[weiterlesen …]



Tony Kouzarides

1. November 2013 | Von | Kategorie: personalien

Tony Kouzarides, Professor der Royal Society an der Universität Cambridge und stellvertretender Direktor des Gurdon-Instituts in Cambridge, Großbritannien, erhielt im Oktober für seine herausragende Forschung zur Epigenetik den mit 50.000 Euro dotierten Heinrich-Wieland-Preis der Boehringer Ingelheim Stiftung. Kouzarides machte sich 1996 einen Namen mit der Entdeckung eines wichtigen epigenetischen Enzyms und sorgte 2011 für Schlagzeilen

[weiterlesen …]