wirtschaft, projekte & medien

Lob der Widerstandskraft

28. Juni 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

Richard Friebe: Hormesis. Das Prinzip Widerstandskraft. Wie Stress und Gift uns stärker machen. Carl Hanser Verlag, München 2016. „Erst die Dosis macht das Gift“: Das soll schon Paracelsus vor 500 Jahren gesagt haben. Und die Aussage ist heute aktueller denn je. Unsere Angst vor Umweltgiften und anderen mehr oder weniger versteckten Gefahren der modernen Zeit,

[weiterlesen …]



Gute und schlechte Nachrichten zu Resminostat

21. Juni 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.4sc.de/ Die Biotech-Firma 4SC aus Martinsried musste im Mai eine Niederlage einstecken. Eine klinische Phase-II-Studie sollte bei Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs die Kombination des hoffnungsvollen epigenetischen 4SC-Wirkstoffs Resminostat mit dem derzeitig als Erstlinientherapie üblicherweise nur alleine eingesetzten Sorafenib testen. Nun gab das Unternehmen bekannt: „Der primäre Endpunkt eines statistisch signifikanten verlängerten Zeitraums bis zum Fortschreiten

[weiterlesen …]



Epigenetischer Kampf den Parasiten

20. Juni 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.pr2.uni-freiburg.de/publikationen/uniwissen/ uniwissen-2016-1/page1.html#/32 Das Magazin der Universität Freiburg berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über das Projekt A-PARADDISE (Antiparasitic Drug Discovery in Epigenetics), das die Europäische Union über drei Jahre hinweg mit sechs Millionen Euro fördert. Manfred Jung vom Universitätsinstitut für Pharmazeutische Wissenschaften und seine Kollegen aus sieben verschiedenen Ländern suchen neuartige epigenetische Wirkstoffe gegen Parasitenkrankheiten wie

[weiterlesen …]



Zulassung für Epi proColon

3. Juni 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.epigenomics.com/ Die Berliner Epigenomics AG, die sich auf epigenomische Diagnostik spezialisiert hat, gab am 13. April 2016 bekannt, dass die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) die Zulassung für den Darmkrebs-Früherkennungstest Epi proColon erteilt hat. Der Test sei „der erste und einzige von der FDA zugelassene Bluttest zur Früherkennung von Darmkrebs“ schreibt das Unternehmen. Seit

[weiterlesen …]



Radiobeitrag über Epigenetik und Homosexualität

18. Mai 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

Volkart Wildermuth: Neues zur gleichgeschlechtlichen Liebe. Deutschlandfunk, 16.05.2016. Die Theorie, dass die sexuelle Orientierung in einer sehr frühen Phase der Embryonalentwicklung epigenetisch kanalisiert wird, ist mittlerweile gut drei Jahre alt (Newsletter Epigenetik 01/2013: Hat Homosexualität epigenetische Ursache?). Bis heute erregt sie großes Aufsehen, vor allem weil die Evolutionsbiologen um Sergey Gavrilets, mit ihrer Hilfe eine

[weiterlesen …]



Epigenetische Vererbung Thema in TV-Serie

17. Februar 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

observer.com/2015/12/transparent-2×04-recap-inherit-the-trauma/ US-amerikanische Fernsehserien sind bekannt dafür, äußerst rasch auf gesellschaftliche Trends zu reagieren. Das unterstreicht gerade die Serie Transparent, die nur über den Streaming-Dienst der Firma Amazon angeschaut werden kann. Wegen ihres abgründigen Humors und der schrägen Story um eine jüdische Familie in Los Angeles hat sie dennoch viele Fans und erntet gute Kritiken. In

[weiterlesen …]



Institut für Sozialpädiatrie

17. Februar 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

twz-ev.org/institute/institut-fuer-familienrechtliche-sozialpaediatrie/#tab-id-1 www.maz-online.de/Lokales/Dahme-Spreewald/Forschung-zum-Kindeswohl An der Technischen Hochschule Wildau wurde ein neues Institut gegründet, in dem auch die Epigenetik eine große Rolle spielen soll. Das Institut für familienrechtliche Sozialpädiatrie (IFS) möchte „praktische Hilfe für den Schutz der Gesundheit von Kindern in der realen Welt geben“. Laut dem Gründer des Instituts, Peter Beyerlein, spielt dabei die Erforschung der

[weiterlesen …]



BLUEPRINT mit eigenem Newsletter

10. Februar 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

http://www.blueprint-epigenome.eu Das europäische Epigenomik-Konsortium BLUEPRINT analysiert seit 2011 mit 30 Millionen Euro Fördermitteln der Europäischen Union (EU) systematisch die Epigenome von Blut- und Immunzellen.  Ziel war die Analyse sämtlicher epigenetischer Schalter von je 50 Blutzelltypen von Gesunden und Leukämiepatienten sowie acht von Diabetikern. BLUEPRINT war zu seiner Zeit eines der teuersten EU-Einzelprojekte überhaupt. Henk Stunnenberg

[weiterlesen …]



Professur für Epigenetik und Systembiologie

8. Februar 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

Stellenanzeige der Universität Bonn Die Universität Bonn hat eine W2-Professur mit W3-Option für Epigenetik und Systembiologie ausgeschrieben. Die Bewerberin oder der Bewerber sollte in mindestens einem von mehreren wichtigen epigenetischen Forschungsfeldern „international ausgewiesen sein“, beispielsweise in „epigenetischen Steuerungsmechanismen der Immunregulation“ oder der „Speicherung von Umwelteinflüssen auf epigenetischer oder cytoplasmatischer Ebene in Immunzellen“. Die Bewerbungsfrist endet

[weiterlesen …]



Geerbte Angst

5. Februar 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

bild der wissenschaft 02/2016, S. 16-21. Unter dem Titel Geerbte Angst fasst Peter Spork, Autor/Herausgeber dieses Newsletters, in der Zeitschrift bild der wissenschaft viele spannende Resultate aus den vergangenen Jahren zusammen, die zeigen, dass anhaltender toxischer Stress oder einzelne, besonders gravierende Traumatisierungen sich unter Umständen per transgenerationeller epigenetischer Vererbung auch auf Kinder und Enkel auswirken.

[weiterlesen …]