Beiträge zum Stichwort ‘ phänotypische Plastizität ’

Randy Jirtle

11. März 2019 | Von | Kategorie: personalien

EMGS Blog-Eintrag, 26.02.2019 Randy Jirtle, derzeit Professor für Epigenetik an der North Carolina State University, USA, erhält in diesem Jahr den Alexander Hollaender Award der Environmental Mutagenesis and Genomics Siciety, EMSG. Der Preis wird jährlich verliehen für herausragende Forschungen auf dem Gebiet umweltbedingter genetischer Veränderungen und dem Einsatz dieser Erkenntnisse für die menschliche Gesundheit. Ausgezeichnet

[weiterlesen …]



Dick oder dünn – phänotypische Plastizität beim Menschen?

8. Februar 2016 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Kevin Dalgaard et al.: Trim28 Haploinsufficiency Triggers Bi-stable Epigenetic Obesity. Cell 164, 28.01.2016, S. 353-364. Andrix O. Arguelles et al.: Are epigenetic drugs for diabetes and obesity at our door step? Drug Discovery Today, 14.12.2015, Online-Vorabpublikation. Die so genannte Fettsucht-Epidemie wird zum globalen Problem. Mehr als 600 Millionen Menschen sollen weltweit übergewichtig sein, Tendenz steigend.

[weiterlesen …]



Meister der Erbe-Umwelt-Interaktion

4. April 2011 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

John K. Colbourne et al.: The ecoresponsive genome of Daphnia pulex. Science 331, 04.02.2011, S. 555-561. Dieter Ebert: A genome for the environment. Science 331, 04.02.2011, S. 539-540. „Das Epigenom ist die Sprache, in der das Genom mit der Umwelt kommuniziert“, sagte einst der Epigenetiker Rudolf Jaenisch aus Boston. Nun scheint es, als hätten die

[weiterlesen …]