Clemens Steegborn

Clemens Steegborn, Professor für Biochemie an der Universität Bayreuth, wird von der Alzheimer Forschung Initiative e.V (AFI) bis zum Jahr 2016 mit 77.800 Euro unterstützt. Damit möchte er verbesserte Sirtuin 2-Hemmstoffe entwickeln. Es ist bekannt, dass eine Hemmung von Sirtuin 2 Nervenzellen schützen kann, was natürlich auch für die Erforschung und Therapie der Alzheimer’schen Krankheit… Clemens Steegborn weiterlesen

Das Alzheimer-Epigenom

Philip L. De Jager et al.: Alzheimer’s disease: early alterations in brain DNA methylation at ANK1, BIN1, RHBDF2 and other loci. Nature neuroscience, 17.08.2014, Online-Vorabpublikation. Katie Lunnon et al.: Methylomic profiling implicates cortical deregulation of ANK1 in Alzeimer’s disease. Nature neuroscience, 17.08.2014, Online-Vorabpublikation. Gleich zwei Forscherteams haben jetzt systematisch das DNA-Methylierungsmuster von Gehirnzellen verstorbener Alzheimer-Patienten… Das Alzheimer-Epigenom weiterlesen

Julia Banzhaf-Strathmann

Julia Banzhaf-Strathmann, Biochemikerin am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen in München erhielt für die Erforschung möglicher epigenetischer Ursachen von Morbus Alzheimer einen Pilot Grant der Alzheimer Forschung Initiative in Höhe von 40.000 Euro. (Foto: Wolf R. Ussler)

Gedächtnisverlust im Alter epigenetisch bedingt?

Elias Pavlopoulos et al.: Molecular mechanism for age-related memory loss: The histone-binding protein RbAp48, Science Translational Medicine 5, 28.08.2013, 200ra115. Hirnforscher um den Nobelpreisträger Eric Kandel, New York, entdeckten, dass ein bestimmtes Eiweiß eine zentrale Rolle bei der abnehmenden Gedächtnisleistung älterer Menschen spielt. Die Substanz heißt RbAp48 und wird in bestimmten Zellen einer für das… Gedächtnisverlust im Alter epigenetisch bedingt? weiterlesen

Hirnzellen aus Urin

Lihui Wang et al.: Generation of integration-free neural progenitor cells from cells in human urine. Nature Methods 10, 09.12.2012, S. 84-89. Zellbiologen entwickeln immer neue Methoden der Re- und Umprogrammierung ausdifferenzierter Körperzellen – ein Ansatz, für dessen Entdeckung es gerade den Medizin-Nobelpreis gab (siehe „Personalien“). Jetzt stellte ein Team aus China ein besonders eindrucksvolles Verfahren… Hirnzellen aus Urin weiterlesen

Neues über das Altern

Yarif Kanfi et al.: The Sirtuin SIRT6 regulates lifespan in male mice. Nature, 22.02.2012, Online-Vorabpublikation. David B. Lombard & Richard A. Miller: Sorting out the Sirtuins. Nature, 22.02.2012, Online-Vorabpublikation. Nan Liu et al.: The microRNA miR-34 modulates aging and neurodegeneration in Drosophila. Nature 482, 15.02.2012, S. 519-523. Johannes Gräff et al.: An epigenetic blockade of… Neues über das Altern weiterlesen

Intro Juli 2010

Die vielen positiven Rückmeldungen zum ersten Newsletter Epigenetik waren überwältigend. Forscher, Mediziner, Journalisten und andere Epigenetik-Interessierte lobten die Auswahl und Aufarbeitung der Themen, trugen sich in Mailinglisten ein oder luden den Newsletter aus dem Netz herunter. Die FAZ wies sogar auf die neue Veröffentlichung hin. Tausend Dank, liebe Leser! Ich hoffe, wir – meine Mitherausgeber,… Intro Juli 2010 weiterlesen

„Epigenetische Signatur“ der Altersdemenz gefunden

Shahaf Peleg et al.: Altered histone acetylation is associated with age-dependent memory impairment in mice. Science 328, 07.05.2010, S. 753-756. Kommentar: J. David Sweatt: Epigenetics and cognitive aging. Science 328, 07.05.2010, S. 701-702. Veränderungen der Epigenetik von Gehirnzellen sorgen vermutlich für die zunehmende Gedächtnisschwäche im Alter. Diese neue Erkenntnis könnte eines Tages zur Behandlung von… „Epigenetische Signatur“ der Altersdemenz gefunden weiterlesen