Beiträge zum Stichwort ‘ Günther Witzany ’

Salzburg, 6.7.22 bis 10.7.22: Wie Evolution lernt

24. Mai 2022 | Von | Kategorie: termine

evolution-learns.at How Evolution learnt to learn – wie die Evolution das Lernen gelernt hat – lautet der wunderbare Titel dieser Konferenz in Salzburg. Im Zentrum steht die epigenetische Regulierung der Genaktivität als Antreiber, Unterstützer und Modulator der Evolution. Epigenetik liefere ein „fein abgestimmtes genomweites Netzwerk, das den genetischen Inhalt schnell umgestalten und neu programmieren kann“,

[weiterlesen …]



Salzburg, 04. bis 08.07.2018: Evolution und die RNA-Welt

25. Mai 2018 | Von | Kategorie: termine

www.rna-networks.at Dass Ribonukleinsäuren (RNA) deutlich mehr können, als nur als Boten-RNA den Code der DNA zum Ort der Proteinbiosynthese zu transportieren, ist schon lange klar. Nichtkodierende RNAs haben gerade auch in der Epigenetik eine Reihe wichtiger Informationen übernommen. Sie helfen bei der Genregulation, dienen epigenetischen Enzymen als Wegweiser oder sind Botenstoffe für den Informationsaustausch zwischen

[weiterlesen …]



Debatte über Definition der Epigenetik geht weiter

9. April 2015 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Seit zwei Ausgaben regt der Autor dieses Newsletters eine Diskussion über die passendste Definition der Epigenetik an. Versionen von Thomas Jenuwein, Michael Skinner und Andreas Plagemann wurden vorgestellt. Unter dem Stichwort „Definition“ lassen sich die Beiträge auf der Website Newsletter-Epigenetik.de nachverfolgen. Jetzt meldete sich der österreichische Philosoph Günther Witzany zu Wort. Er beschäftigt sich schon

[weiterlesen …]