Test für biologisches Alter

12. November 2018 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.cerascreen.de/products/biologisches-alter-im-genetic-age-test

Seit 2013 können Epigenetiker mit Hilfe der Analyse des Methylierungsgrades bestimmter Stellen der DNA das biologische Alter eines Menschen auf 3,6 Jahre genau bestimmen. Diese „epigenetische Uhr“ wird nach dem Entwickler der zugrunde liegenden Algorithmen, dem Biostatistiker Steve Horvath auch „Horvaths Uhr“ genannt (S. Horvath: DNA methylation age of human tissues and cell types, Genome Biology 14, 21.10.2013). Bürger Großbritanniens, die älter als 21 Jahre alt sind, können ihr biologisches Alter und weitere Informationen, die man schon heute recht zuverlässig aus dem Muster der DNA-Methylierung berechnen kann, bereits kostenlos ermitteln lassen. Sie müssen sich dazu beim Personal Genomes Project bewerben. Das Projekt hat sogar Ableger in Kanada, China und den USA. Eine Zeit lang konnten auch Österreicher daran teilnehmen, doch dem Genom Austria genannten Ableger ging unlängst das Geld aus.

Wer dennoch sein biologisches Alter erfahren möchte, kann das jetzt aber auch von der Firma Cerascreen erledigen lassen. Das Schweriner Unternehmen bietet seit kurzem den Genetic Age Test an, der gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie (IME) in Hamburg entwickelt wurde. Kunden erhalten einen Testkit, entnehmen eine Speichelprobe von ihrer Mundschleimhaut und schicken diese per Post zurück. Das Fraunhofer-Institut wertet dann das DNA-Methylierungsmuster aus. Die Kunden erhalten einen Ergebnisbericht, der laut Pressemitteilung nicht nur das biologische Alter benennt, sondern auch auf mögliche Ursachen des Tempos der Zellalterung eingeht und Vorschläge zur Optimierung des Lebensstils macht. Das Ganze ist allerdings mit einem Preis von 199 Euro nicht gerade billig. Der Autor dieses Newsletters wird sich dennoch einen Testkit bestellen und im nächsten Newsletter über das Resultat berichten.

Schlagworte: , , , , , , ,