Beiträge zum Stichwort ‘ HPV ’

Gebärmutterhalskrebs in Uganda

5. November 2020 | Von | Kategorie: onkologie

Alessia Gagliardi et al.: Analysis of Ugandan cervical carcinomas identifies human papillomavirus clade-specific epigenome and transcriptome landscapes. Nature Genetics 52, 03.08.2020, S. 800-810. Weil dort kaum Menschen eine HPV-Impfung erhalten und es viele HIV-Fälle gibt, steigt in Sub-Sahara-Afrika die Gefahr durch Gebärmutterhalskrebs. Es ist deshalb wichtig, dass ein internationales Team sich nun die Epigenetik dieser

[weiterlesen …]



Manche Kopf-Hals-Karzinome haben veränderte Epigenome

9. Januar 2017 | Von | Kategorie: onkologie

Simon Papillon-Cavanagh et al.: Impaired H3K36 methylation defines a subset of head and neck squamous cell carcinomas. Nature Genetics, 09.01.2017, Online-Vorabpublikation. Kopf-Hals-Karzinome sind weltweit betrachtet die siebthäufigste Krebserkrankung. Sie befallen den Mund-, Nasen- und Rachenraum oder die Luftröhre und werden durch Alkohol- und Nikotinkonsum sowie eine Infektion mit Humanen Papillomviren (HPV) begünstigt. Oft endet die

[weiterlesen …]