Roche kooperiert mit Epigenetik-Firma

2. Juni 2014 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.roche.com

Das schweizerische Pharmaunternehmen Roche hat eine Kooperation mit dem spanischen Unternehmen Oryzon bekannt gegeben. Dieses ist spezialisiert auf die Entwicklung potenzieller epigenetischer Krebsmedikamente. Das Hauptprodukt der Spanier, Ory-1001, wird derzeit in klinischen Studien der Phasen I und IIa gegen akute myeloische Leukämie getestet. Es basiert auf einem so genannten LSD1-Hemmer, der den Histon-Code der Krebs-Stammzellen verändern soll, indem er ein Enzym unterdrückt, das Methylgruppen von Histon-Eiweißen entfernt (Lysin-spezifische Demethylase-1, LSD1). Roche wird die Substanz zukünftig unter eigener Verantwortung weiterentwickeln.

Schlagworte: , , , , ,