Nestlé investiert in Epigenetik

3. Januar 2015 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/Nestl%C3%A9-erforscht-Genentwicklung-1000434988

Jetzt hat auch der Nahrungsmittelhersteller Nestlé die Epigenetik als zukunftsweisendes neues Forschungsgebiet entdeckt. Der Konzern investiert laut Pressemitteilung vom 29.12.2014 „in den kommenden sechs Jahren 22 Millionen Schweizer Franken in eine Forschungspartnerschaft“. Damit intensiviere man „seine Forschung auf dem Feld der Epigenetik und der mütterlichen Ernährung“.

Beteiligt an der ungewöhnlich großen öffentlich-privaten Kooperation sind Wissenschaftler aus Southampton, Auckland und Singapur. Ziel sei die Gewinnung neuer Erkenntnisse, wie unser Essverhalten und andere Umweltfaktoren unsere Genreagulation und Gesundheit sowie die Gesundheit der folgenden Generation beeinflussen.

Schlagworte: ,