Mikro-RNA beeinflusst Aggressivität von Brustkrebs

2. April 2010 | Von | Kategorie: onkologie

Li Ma et al.: miR-9, a MYC/MYCN-activated microRNA, regulates E-cadherin and cancer metastasis, Nature Cell Biology, Online-Vorabpublikation, 21.02.2010, doi: 10.1038/ncb2024.

Forscher aus den USA haben einen möglichen Ansatzpunkt für eine neue epigenetische Brustkrebstherapie gefunden. Sie entdeckten, dass die Streuung und Entwicklung von Brustkrebs zumindest bei Mäusen von einer Mikro-RNA namens miR-9 mitgesteuert wird. Aktiviert wird der epigenetische Schalter vom Onkogen MYC. Ist viel miR-9 in der Zelle, verstärkt dies über eine Reaktionskaskade das Wachstum neuer, den Tumor versorgender Blutgefäße und verwandelt nicht streuende Tumoren in eine aggressive, metastasierende Form.

Schlagworte: ,