Gilead Sciences übernimmt EpiTherapeutics

20. Mai 2015 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

Pressemitteilung von Gilead Sciences

Gilead Sciences, ein Unternehmen mit Hauptsitz in Foster City, Kalifornien, mit dem Schwerpunkt auf der Erforschung und Entwicklung neuartiger Arzneimittel, hat für 65 Millionen US-Dollar das dänische Unternehmen EpiTherapeutics übernommen. EpiTherapeutics befand sich bislang in Privatbesitz. Dort erforschen und entwickeln der Epigenetiker Kristian Helin und seine Arbeitsgruppe von der Universität Kopenhagen einige potenzielle epigenetische Medikamente, vor allem Histondemethylase-Hemmer. Diese inhibieren Enzyme, die Methylgruppen von Histon-Proteinen entfernen. So sorgen die Wirkstoffkandidaten für eine verstärkte Histonmethylierung, verändern den epigenetischen Code also in aller Regel so, dass Gene weniger gut abgelesen werden können.

„Diese Therapieklasse passt strategisch gut zu unserem bestehenden Forschungsportfolio und bietet darüber hinaus Potenzial für neuartige Kombinationsansätze“, sagt Norbert Bischofberger, Executive Vice President für Forschung und Entwicklung sowie Chief Scientific Officer von Gilead. Die Firma möchte einige der Wirkstoffkandidaten nun bis zum marktfähigen Produkt weiterentwickeln.

Schlagworte: , ,