Epigenetik bestimmt Metastasierung von Nierenkrebs

5. Januar 2013 | Von | Kategorie: onkologie

Sakari Vanharanta et al.: Epigenetic expansion of VHL-HIF signal output drives multiorgan metastasis in renal cancer. Nature Medicine 19, 1/2013, S. 50-56.

Wie stark ein klarzelliges Nierenkarzinom metastasiert, hängt vermutlich von epigenetischen Veränderungen innerhalb der Tumorzellen ab. Zu diesem Schluss kommen Krebsbiologen aus den USA nach der Analyse der Genetik und Epigenetik dieses Krebstyps. Man kannte zwar bereits eine entscheidende Mutation, die den Krebs auslöst, rätselte aber darüber, wieso der Grad dieser Mutation keine Prognose über die Aggressivität und Metastasierungsfreudigkeit der Krankheit erlaubt. Jetzt entdeckten die Forscher, dass sich mit fortschreitender Krankheitsdauer die Epigenetik um das betroffene Gen verändert. Eben diese Veränderung bestimmt entscheidend mit über die Metastasenbildung und damit über den Erfolg oder Misserfolg einer medizinischen Behandlung.

Schlagworte: ,