Darf ich vorstellen: Mein neues Buch erklärt Systembiologie

26. April 2021 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

Peter Spork: Die Vermessung des Lebens. Wie wir mit Systembiologie erstmals unseren Körper ganzheitlich begreifen – und Krankheiten verhindern, bevor sie entstehen. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2021, 328 Seiten, 24,00 EUR (D).

Peter Spork: Die Vermessung des Lebens

Nicht auszudenken, wie viele Krankheiten gar nicht erst entstünden, gäbe es für jeden von uns eine personalisierte Gesundheitsmedizin, die uns auf dem individuellen Weg durchs Leben begleitet und mit steten unterschwelligen Veränderungen dafür sorgt, dass wir kaum noch krank werden und langsamer altern. Das klingt utopisch, und wird dennoch in den kommenden Jahren ein Stück weit Realität. Die Wissenschaft der Systembiologie vermisst das Leben und berechnet Prognosen für eine mögliche Zukunft. Kennen wir diese Prognosen, können wir sie auch durch unser Handeln in der Gegenwart verändern. Wir werden freier sein und unsere Gesundheit aktiv steuern.

Weltweit forschen Wissenschaftlerinnen daran, den menschlichen Körper ganzheitlich zu verstehen, von der kleinsten Zelle bis zum gesamten Organismus, von der Psyche bis zum Umwelteinfluss, von der Epigenetik über Proteomik und Mikrobiomik bis zur Metabolomik. Mit moderner Technik und neuen Algorithmen entschlüsseln Systembiologinnen die unfassbar vielen Stoffwechselvorgänge und Verhaltensmuster, die unsere Existenz ausmachen. Ihre Erkenntnisse wachsen täglich – und werden die Medizin revolutionieren. Je besser wir wissen, wie Krankheiten entstehen, desto eher können wir sie verhindern.

Weltweit forschen Wissenschaftlerinnen daran, den menschlichen Körper ganzheitlich zu verstehen, von der kleinsten Zelle bis zum gesamten Organismus, von der Psyche bis zum Umwelteinfluss, von der Epigenetik über Proteomik und Mikrobiomik bis zur Metabolomik. Mit moderner Technik und neuen Algorithmen entschlüsseln Systembiologinnen die unfassbar vielen Stoffwechselvorgänge und Verhaltensmuster, die unsere Existenz ausmachen. Ihre Erkenntnisse wachsen täglich – und werden die Medizin revolutionieren. Je besser wir wissen, wie Krankheiten entstehen, desto eher können wir sie verhindern.

Mein neues Buch ist das erste deutschsprachige populärwissenschaftliche Buch zur Systembiologie. Darin zeige ich, Autor und Herausgeber dieses Newsletters, welche Chancen die zukunftsweisende Wissenschaft von der Modellierung biologischer Prozesse für jeden von uns birgt: Schon bald werden wir in der Lage sein, unsere eigene Gesundheit und Fitness zu steuern, sodass wir besser gegen chronische Krankheiten geschützt sind und das Altern verlangsamen. Die Medizin wird dank Wissenschaft, Fortschritt und Technik ganzheitlicher und menschlicher werden. Sie wird wieder mit uns sprechen.

Schon seit Jahrzehnten vermessen Systembiolog*innen weitgehend unbemerkt das Leben und berechnen die Zukunft von Lebewesen. Sie sagen deren mögliches Schicksal voraus. Wegen der rasanten Fortschritte der Biologie und der Computerwissenschaft gelingt die Vermessung des Lebens immer besser. Inzwischen können wir Fragen beantworten wie: Was passiert mit uns, wenn wir bestimmte Maßnahmen gegen das neue Coronavirus ergreifen? Was kann ich heute gezielt für meine persönliche Gesundheit tun? Wie kann ich Krankheiten verhindern, bevor sie entstehen?

Längst zeichnet sich ab: Eines Tages werden Krankheiten sehr viel seltener werden. Und die wenigen unausweichlichen Leiden sowie das Altern werden erträglicher sein als heute. Dank Systembiologie wird die heutige Medizin, die fast immer nur gegen Krankheiten gerichtet ist, von einer Medizin abgelöst werden, die unsere Gesundheit steuert. Begleiten Sie mich also in eine neue Welt, in der die Wissenschaft auch Ihr Leben ganzheitlich begreifen und berechnen kann. Es gibt keinen Grund, sich davor zu fürchten.

Systembiologie: Wie wir uns gesund rechnen heißt ein ausführlicher und aktueller Artikel im
Online-Magazin Erbe&Umwelt bei RiffReporter.de:
www.riffreporter.de/de/wissen/systembiologie-gesund-rechnen-mathematik-modellierung

Buchauszug:
www.riffreporter.de/de/wissen/modellieren-gesundheit-systembiologie-rechnen-buchauszug

Bildrechte: DVA München

Schlagworte: , , ,