4SC erhält Mittel aus Eurostars-Programm

7. Oktober 2015 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.4sc.de/de/news/corporate-news/2015

Im Rahmen des EU-Programms Eurostars, das marktorientierte Forschungs- und Entwicklungskooperationen von kleinen und mittelständischen Unternehmen fördert, erhält die Münchner Biotechnologiefirma 4SC Mittel von bis zu 450.000 Euro. Das Geld fließt in das auf die kommenden drei Jahre angelegte Forschungsprojekt EMTherapy. 4SC will darin seine beiden epigenetischen Wirkstoffe Resminostat und 4SC-202, die sich beide in der klinischen Testphase als Krebsmedikament befinden, eingehender untersuchen. Unter anderem geht es darum, ob die Wirkstoffe Tumorzellen wieder für Medikamente angreifbar machen, die das Immunsystem zur Krebsbekämpfung nutzen. Gemeinsam mit 4SC haben sich auch zwei weitere Epigenetik-Firmen erfolgreich um die Eurostars-Förderung beworben: Inventiva aus Frankreich und Oryzon Genomics aus Spanien.

Schlagworte: , , , , , ,