Leukämie unterscheidet sich epigenetisch

7. Januar 2013 | Von | Kategorie: onkologie

Marta Kulis et al.: Epigenomic analysis detects widespread gene-body DNA hypomethylation in chronoc lymphocytic leukemia. Nature Genetics 44, 11/2012, S. 1236-1242.

Spanische Epigenetiker haben sich das DNA-Methylierungsmuster von 139 Patienten mit Chronisch Lymphatischer Leukämie (CLL) angeschaut und signifikante Unterschiede entdeckt. Dabei fanden sie auch Muster, die auf neue Untertypen der Blutkrebsart schließen lassen. Die Forscher vermuten, dass die unterschiedlichen Epigenome eine wichtige Bedeutung für die Entstehung und Behandlung von Leukämie haben.

Schlagworte: , ,