Intro zur Ausgabe 29, Juni 2018

29. Juni 2018 | Von | Kategorie: intro

Es scheint, als habe die Welt auf die RiffReporter geradezu gewartet: 2017 gewann die Genossenschaft der freien Wissenschaftsjournalisten und ihrer Unterstützer den #Netzwende-Award. Außerdem wurden die Gründer der neuen Internetplattform, Tanja Krämer und Christian Schwägerl, vom medium magazin zu den Wissenschaftsjournalisten des Jahres 2017 gewählt. Ganz aktuell, im Juni 2018, bekamen die RiffReporter auch noch den angesehensten deutschen Internet-Preis, einen Grimme Online Award. Spätestens jetzt darf ich mich auch ein wenig geehrt fühlen, denn seit März 2018 steuere ich zum journalistischen Korallenriff die Plattform Erbe&Umwelt: Was Gesundheit und Persönlichkeit prägt bei. Auf dieser „Koralle“ publiziere ich Artikel über Genetik, Epigenetik und all die vielen Lebensstilfaktoren, die unsere Genregulation beeinflussen.

Gemeinsam mit vielen anderen, meist sehr erfahrenen Kolleg*innen, die ebenfalls Korallen mit Artikeln zu ihren Spezialthemen bestücken, baue ich also am Riff für solche Leser, die Wert auf kontinuierlichen, tief gehenden Qualitätsjournalismus legen und nicht immer nur den wechselnden Modetrends der Zeitungen und Zeitschriften ausgeliefert sein möchten. Schon jetzt ist eine beachtliche Fülle gut recherchierter und fundierter Beiträge zusammengekommen. Außer um Epigenetik geht es zum Beispiel um Ornithologie oder Verfassungsrecht, um den Weltraum, die sozialen Folgen des Klimawandels oder unsere Zukunft. All das und noch viel mehr entdecken Sie auf www.riffreporter.de.

Speziell für Sie, liebe Leser des Newsletter Epigenetik, hält die neue Internetplattform extra spannende Aussichten bereit: Sie können von nun an ausführliche Artikel zu den wichtigsten Themen des Newsletters bei Erbe&Umwelt lesen. Aus dieser Ausgabe zum Beispiel ein langes Interview mit dem bekannten Stressforscher Dirk Hellhammer, einen Artikel über präkonzeptionelle Gesundheit, einen über die Verpflanzung des epigenetischen Gedächtnisses per Spritze bei Meeresschnecken oder einen darüber, wie frühkindliche Traumata die Spermien erwachsener Männer epigenetisch verändern. Klar, dass die meisten dieser Artikel etwas kosten. Qualitätsjournalismus ist aufwändig und muss unabhängig sein. Wenn Sie Interesse haben, können Sie Erbe&Umwelt für 2,49 € monatlich abonnieren. Sie erhalten dann den freien Zugang zu allen kostenpflichtigen Artikeln – geplant sind zwei bis drei pro Monat.

Ganz nebenbei ergibt sich nun auch eine neue Finanzierung des Newsletter Epigenetik. Er wird nicht mehr von Sponsoren getragen, sondern durch Anzeigen und die Einnahmen bei Erbe&Umwelt. Gerne lade ich sie also ein, meine RiffReporter-Koralle zu abonnieren. Der Newsletter bleibt zwar weiter kostenlos, aber die Recherche, die natürlich sehr viel Zeit erfordert, wird auf diesem Weg mitfinanziert. Es steht Ihnen übrigens frei, für ein Abonnement auch mehr als den Mindestbetrag zu bezahlen. Sie können sogar als so genannter RiffSupporter ein förderndes Genossenschaftsmitglied werden und so ein Zeichen setzen, dass qualitativer und innovativer Wissenschaftsjournalismus in Deutschland eine Zukunft hat. Doch jetzt wünsche ich erstmal wie immer viel Spaß beim Lesen. Hier geht`s zum Herunterladen der neuen Ausgabe.

Herzlich, Ihr Peter Spork

Bildrechte: Thomas Duffé

Schlagworte: , ,