Epigenetischer Kampf den Parasiten

20. Juni 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.pr2.uni-freiburg.de/publikationen/uniwissen/ uniwissen-2016-1/page1.html#/32

Das Magazin der Universität Freiburg berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über das Projekt A-PARADDISE (Antiparasitic Drug Discovery in Epigenetics), das die Europäische Union über drei Jahre hinweg mit sechs Millionen Euro fördert. Manfred Jung vom Universitätsinstitut für Pharmazeutische Wissenschaften und seine Kollegen aus sieben verschiedenen Ländern suchen neuartige epigenetische Wirkstoffe gegen Parasitenkrankheiten wie Bilharziose, Leishmaniose, Chagas-Krankheit und Malaria. Die Hoffnung: „Durch eine selektive Hemmung der epigenetischen Prozesse in den Parasiten könnten die Krankheitserreger bekämpft werden, ohne den Menschen zu schädigen.“

Schlagworte: , , , , , , , ,