Baocai Wang

5. Dezember 2019 | Von | Kategorie: personalien

Baocai Wang (Bildrechte: Baocai Wang, München)

Baocai Wang, Mitarbeiterin der Forschungsgruppe um Daniel Hartmann an der Klinik und Poliklinik für Chirurgie des Klinikums rechts der Isar in München erhielt für ihre Untersuchung des Einflusses des epigenetischen Regulators Brg1 bei der Entstehung einer Leberzirrhose den Walter Brendel-Preis 2019. Den mit 2000 Euro dotierten Preis vergibt die Vereinigung der Bayrischen Chirurgen für den inhaltlich und rhetorisch besten Vortrag nichthabilitierter Chirurg*innen im Bereich der Grundlagenforschung.  Brg1 – das Brahma-related gene-1 – spielt eine Rolle beim Umbau von Lebergewebe in Bindegewebe, der Leberfibrogenese.

Schlagworte: , , , , ,