Aydan Bulut Karslioglu

29. November 2018 | Von | Kategorie: personalien

Dr. Aydan Bulut-Karslioglu (Bildrechte: D. Ausserhofer, MPI für molekulare Genetik)

Aydan Bulut Karslioglu erforscht am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik in Berlin, wie der Lebensstil der Mutter während der Schwangerschaft epigenetisch die Entwicklung des Embryos prägt. Nun wurde sie von der Alexander von Humboldt-Stiftung ausgezeichnet. Als eine von sechs Jungforscher*innen erhielt sie den Sofja Kovalevskaja-Preis und kann mit der Unterstützung von 1,64 Millionen Euro eine eigene Forschungsgruppe aufbauen. Die Molekularbiologin interessiert vor allem der Einfluss der Epigenetik auf den gesamten Stoffwechsel von Zellen (Metabolomik).

Schlagworte: , , , ,