Pascale Cossart

29. November 2018 | Von | Kategorie: personalien

Professor Pascale Cossart (Bildrechte: Micheline Pelletier)

Pascale Cossart  vom Institut Pasteur in Paris erhielt den mit 100.000 Euro dotierten Heinrich-Wieland-Preis der Boehringer Ingelheim Stiftung. Gewürdigt wurden ihre Arbeiten zu Listerien genannten Lebensmittelkeimen. Die Zellbiologin fand heraus, wie diese das Immunsystem ihrer Wirte austricksen, in deren Zellen eindringen sowie sich in ihnen fortbewegen. Und sie entdeckte, dass Listerien ihre Wirtszellen mit Hilfe epigenetischer Botenstoffe gezielt umprogrammieren.

Schlagworte: , , ,