Beiträge zum Stichwort ‘ GlaxoSmithKline ’

Wie EZH2 Krebs aggressiver macht

1. Juli 2016 | Von | Kategorie: onkologie

George P. Souroullas et al.: An oncogenic Ezh2 mutation induces tumors through global redistribution of histone 3 lysine 27 trimethylation. Nature Medicine 22, 06/2016, S. 632-640. Das epigenetische Enzym EZH2 ist eine so genannte Histonmethyltransferase, das heißt, es baut in aller Regel Methylgruppen an Histon-Proteine an, was zu einer Verdichtung des Chromatin genannten DNA-Protein-Gemischs führt,

[weiterlesen …]



Andrew Pospisilik

15. Juli 2015 | Von | Kategorie: personalien

Andrew Pospisilik, Nachwuchsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik in Freiburg erhielt einen mit 7.500 Euro dotierten Preis für Medizinische Grundlagenforschung der GlaxoSmithKline Stiftung. Mit der seit 1988 verliehenen Ehrung würdigt die Stiftung Pospisiliks Arbeiten über die Epigenetik der molekularen Endokrinologie und damit zur Beteiligung an der Entstehung von Übergewicht und den damit verbundenen Folgeerkrankungen

[weiterlesen …]



GlaxoSmithKline und Cellzome schmieden Allianz

7. Juli 2010 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.presseportal.de/pm/59808/1575215/cellzome_ag Am 10. März 2010 gab die Proteomik-Firma Cellzome den Abschluss einer strategischen Allianz mit GlaxoSmithCline (GSK) bekannt. GSK dürfe nun „Cellzomes proprietäre Episphere™-Technologie für das neue und medizinisch vielversprechende Gebiet der Epigenetik“ nutzen. Es soll dabei vor allem um die Suche nach neuen Wirkstoff kandidaten im Kampf gegen Autoimmunkrankheiten gehen. Cellzome erhält eine Vorauszahlung

[weiterlesen …]