Hat Tagesschläfrigkeit epigenetische Ursachen?

9. Dezember 2019 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.whatisepigenetics.com/epigenetics-may-be-to-blame-for-daytime-sleepiness/

Auf dem Internetportal What ist Epigenetics? werden immer wieder spannende Themen aufgegriffen. So auch in diesem Fall: Neuesten Hinweisen zufolge könnte der Hang mancher Menschen zu Tagesschläfrigkeit keine genetische Ursache haben, sondern eine epigenetische. Viele Gene sind bei Menschen, die tags oft einnicken, anders epigenetisch reguliert als bei aufgeweckteren Menschen. Betroffen sind auch Gene, die an der Schlafregulation beteiligt sind. Allerdings stammt das Resultat aus einer so genannten epigenomweiten Assoziationsstudie (EWAS). Diese bildet nur Korrelationen ab, keine mechanistischen Zusammenhänge. Es bleibt also offen, ob die Befunde Auslöser oder Folge der Schläfrigkeit sind.

Schlagworte: , , ,