Direkte Umprogrammierung, Teil 3

9. April 2011 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Jem A. Efe et al.: Conversion of mouse fibroblasts into cardiomyocytes using a direct reprogramming strategy. Nature Cell Biology, 03/2011, S. 215-222.

Die direkte Umprogrammierung von Zellen gelingt immer besser: Nachdem Fibroblasten aus der Haut bei Mäusen bereits in Nervenzellen und bei Menschen in Blutzellen verwandelt wurden (Newsletter Epigenetik 1/2010 und 1/2011), gelang es Forschern aus den USA nun, embryonale Maus-Fibroblasten direkt – ohne den Umweg über induzierte pluripotente Stammzellen – in Herzmuskelzellen zu verwandeln.

Schlagworte: , ,