Andrew Macpherson

22. Mai 2017 | Von | Kategorie: personalien

Andrew Macpherson, Professor am Department Klinische Forschung der Universität Bern und am Berner Universitätsklinikum erhält einen ERC Advanced Grant. Der Europäische Forschungsrat wird seine Arbeit in den kommenden fünf Jahren mit etwa 2,5 Millionen Euro unterstützen. Unlängst konnte Macpherson mit seinem Team zeigen, dass Moleküle, die die Bakterien der mütterlichen Darmflora absondern, schon während der Schwangerschaft und Stillzeit auf das Neugeborene übergehen. Diese Substanzen stärken und trainieren das Immunsystem des neuen Lebens. Jeder Mensch wird so auf das Zusammenleben mit seiner zukünftigen Darmflora vorbereitet, die in großen Teilen während und nach der Geburt von der Mutter übertragen wird. Nun möchte Macpherson die Epigenetik dieser Prozesse erkunden. Es geht darum, welche Gene des Neugeborenen durch welche Botschaften von den mütterlichen Bakterien auf welchem Weg in ihrer Aktivierbarkeit verändert werden. Weiterer Unterstützer des Projekts ist die Genaxen Stiftung.

Foto: Prof. Dr. med. Andrew Macpherson (Bildrechte: zvg).

Schlagworte: , , , , ,