Beiträge zum Stichwort ‘ Prostatakrebs ’

Biomarker für Prostatakrebs

8. Januar 2017 | Von | Kategorie: onkologie

Barbara Uhl et al.: PITX2 DNA Methylation as Biomarker for Individualized Risk Assessment of Prostate Cancer in Core Biopsies. The Journal of Molecular Diagnostics 19, 01/2017, S. 107-114. Wird bei einem Mann Prostatakrebs entdeckt, ist in vielen Fällen unklar, welche Behandlungsoption die beste ist. Übliche Verfahren sind die Bestrahlung, eine Chemotherapie oder die chirurgische Entfernung

[weiterlesen …]



Krebsschutz per Nahrung?

7. Juli 2016 | Von | Kategorie: onkologie

Eswar Shankar et al.: Dietary phytochemicals as epigenetic modifiers in cancer: Promise and challenges. Seminars in Cancer Biology, 23.04.2016, Online-Vorabpublikation. Pflanzeninhaltsstoffe etwa aus Kurkuma, grünem Tee, Sojabohnen oder Kresse stehen schon lange im Verdacht, epigenetisch aktive Enzyme zu beeinflussen und damit zumindest theoretisch auch eine krebsvorbeugende Wirkung zu haben. Ernährungsstudien beim Menschen konnten diese Zusammenhänge

[weiterlesen …]



Evolution im Prostatakrebs

20. November 2014 | Von | Kategorie: onkologie

David Brocks et al.: Intratumor DNA methylation heterogeneity reflects clonal evolution in aggressive prostate cancer. Cell Reports 8, 07.08.2014, S. 798-806. Epigenetiker vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg haben gemeinsam mit Kollegen aus aller Welt systematisch die genetischen und epigenetischen Veränderungen innerhalb einzelner Prostatatumore verfolgt. In fünf verschiedenen Fällen werteten sie biochemische Daten aus verschiedenen

[weiterlesen …]



SChLAP1 macht Prostatazellen aggressiv

5. Februar 2014 | Von | Kategorie: onkologie

John R. Prenser et al.: The long noncoding RNA SChLAP1 promotes aggressive prostate cancer and antagonizes the SWI/ SNF complex. Nature Genetics 45, 11/2013, S. 1392-1398. Forscher aus den USA haben eine lange nichtkodierende RNA entdeckt, die auf epigenetischem Weg in die Genregulation von Prostatakrebszellen eingreift und diese besonders aggressiv macht. Bei dieser Krebsart ist

[weiterlesen …]



Auch lange RNAs spielen Rolle bei Krebs

2. August 2013 | Von | Kategorie: onkologie

Zhou Du et al.: Integrative genomic analyses reveal clinically relevant long noncoding RNAs in human cancer. Nature Structural & Molecular Biology 20, 07/2013, S. 908-913. Die epigenetische Bedeutung so genannter langkettiger nichtkodierender RNAs (lncRNAs) wird immer besser erforscht. So reguliert zum Beispiel ein Exemplar namens MALAT1 Gene, die an der Metastasierung von Lungenkrebs beteiligt sind

[weiterlesen …]



Blick auf das Prostatakrebs-Methylom

2. April 2013 | Von | Kategorie: onkologie

Martin J. Ayree et al.: DNA methylation alterations exhibit intraindividual stability and interindividual heterogeneity in prostate cancer metastasis. Science Translational Medicine 5, 23.01.2013, 169ra10. Krebsforscher aus den USA haben sich das Muster der DNA-Methylierung (Methylom) bei 13 Menschen angeschaut, die an metastasierendem Prostatakrebs gestorben waren. Kurz nach dem Tod entnahmen sie Proben aus mehreren Metastasen

[weiterlesen …]



Aggressiver Prostatakrebs im Visier

4. Januar 2013 | Von | Kategorie: onkologie

Kexin Xu et al.: EZH2 oncogenic activity in castration-resistant prostate cancer cells is polycomb-independent. Science 338, 14.12.2012, S. 1465-1469. Giacomo Cavalli: EZH2 goes solo. Science 338, 14.12.2012, S. 1430-1431. Das epigenetische Enzym EZH2 hilft normalerweise dabei, Gene inaktivierbar zu machen, indem es Methylgruppen an Histon-Eiweiße anlagert. Jetzt fanden Forscher aus den USA heraus, dass das

[weiterlesen …]



Thomas Elbert und Roland Schüle

3. Januar 2013 | Von | Kategorie: personalien

Thomas Elbert, Neuropsychologe an der Universität Konstanz erhält einen ERC Advanced Grant. Seine Forschung wird damit über fünf Jahre hinweg mit insgesamt 2,4 Millionen Euro gefördert. Elbert möchte herausfinden, wie traumatische Erinnerungen epigenetische, die Persönlichkeit verändernde Prägungen auslösen, welche Prägungen das sind und ob sie auch an folgende Generationen weitergegeben werden. Sogar ein zweiter ERC

[weiterlesen …]



Das Prostatakrebs-Methylom

2. Oktober 2012 | Von | Kategorie: onkologie

Stefan T. Börno et al.: Genome-wide DNA methylation events in TMPRSS2:ERG fusion negative prostate cancers implicate an EZH2 dependent mechanism with miRNA-26a hypermethylation. Cancer Discovery, 28.08.2012, Online-Vorabpublikation. Ein internationales Forscherteam unter Leitung des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik in Berlin hat sich das DNA-Methylierungsmuster von so genanntem fusionsnegativem Prostatakrebs angeschaut. Diese Gruppe macht etwa die Hälfte

[weiterlesen …]



Mikro-RNA als potenzielles Mittel gegen Prostatakrebs

3. April 2011 | Von | Kategorie: onkologie

Can Liu et al.: The microRNA miR-34a inhibits prostate cancer stem cells and metastasis by directly repressing CD44. Nature Medicine 17, 01.02.2011, S. 211-215. Krebsforscher aus den USA haben ein kleines nichtkodierendes RNA-Molekül entdeckt, das eine vielversprechende neue Waffe im Kampf gegen Prostatakrebs werden könnte. Die Mikro-RNA miR-34a hemmt per RNA-Interferenz die Bildung des Proteins

[weiterlesen …]