Beiträge zum Stichwort ‘ Onkologie ’

Das vertonte Epigenom

16. Januar 2017 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.faz.net/aktuell/krebsforschung-das-notenspiel-der-boesen-gene-14494358.html. Der Epigenetiker David Brocks vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg sorgte im vergangenen Jahr für Aufsehen mit seiner sehr speziellen Methode der Epigenom-Analyse. Der 28-jährige Doktorand übersetzt das Muster der DNA-Methylierung einer Zelle in Musik. Zunächst kodiert er den Grad der epigenetisch wichtigen Methylierung an einer bestimmten Stelle der DNA mit einer von 128 möglichen

[weiterlesen …]



Adrian Bird

12. Dezember 2016 | Von | Kategorie: personalien

Adrian Bird, Professor für Genetik am Wellcome Trust Centre for Cell Biology der University of Edinburgh und einer der Pioniere der Epigenetik, erhält den Charles Rodolphe Brupbacher Preis für Krebsforschung 2017. Dem Briten wird der mit 100.000 Schweizer Franken dotierte erste Preis verliehen, den die C. R. Brupbacher Stiftung gemeinsam mit einem zweiten Preis alljährlich

[weiterlesen …]



Intro zur Ausgabe 1/16, März 2016

26. Februar 2016 | Von | Kategorie: intro

(Hamburg, 26. Februar 2016) Dieser Newsletter hat nicht umsonst eine eigene Rubrik für Onkologie. Gerade in der Krebsforschung stellt die Epigenetik immer wieder unter Beweis wie wichtig sie ist. Epigenetische Veränderungen sind typisch für praktisch jede Krebserkrankung. Sie entscheiden manchmal darüber, wie aggressiv ein Tumor ist und vielleicht sogar, ob er überhaupt entsteht. Die Theorie

[weiterlesen …]



München, 10. bis 12.03.2016: Chromatindynamik

4. Februar 2016 | Von | Kategorie: termine

www.sfb1064.med.uni-muenchen.de/chromatin_symposium_2016/index.html Das Chromatin genannte Gemisch aus DNA und angelagerten Proteinen ist ständig im Wandel. Durch epigenetische Veränderungen ist es mal mehr, mal weniger dicht gepackt, ändert seine Lage im Raum und vieles mehr. Auf diesem Weg reagiert es unter anderem auf Umwelteinflüsse und verstellt die Aktivierbarkeit von Genen. Diese wichtigen Prozesse sind Thema der Münchner

[weiterlesen …]



Baumeister des Chromatins an Krebs beteiligt

21. Juli 2015 | Von | Kategorie: onkologie

Cigall Kadoch & Gerald R. Crabtree: Mammalian SWI/SNF chromatin remodeling complexes and cancer: Mechanistic insights gained from human genomics. Science Advances 1, 12.06.2015, e1500447. So genannte Chromatin umbauende Komplexe (chromatin remodeling complexes) sind Zusammenschlüsse mehrerer Proteine, die den Histon-Code verändern und dabei beeinflussen, wie dicht das Chromatin gepackt ist. Das wiederum hat entscheidenden Einfluss darauf,

[weiterlesen …]



Epigenom verrät Ursprung von Metastasen

26. Februar 2015 | Von | Kategorie: onkologie

Paz Polak et al.: Cell-of-origin chromatin organization shapes the mutational landscape of cancer. Nature 518, 19.02.2015, S. 360-364. Im Rahmen des US-amerikanischen Epigenome Roadmap Programms, das gerade einen Großteil seiner Resultate aus fünf Jahren Arbeit veröffentlichte (siehe Meldung Epigenomik startet durch), analysierte die Arbeitsgruppe von Shamil Sunyaev aus Boston die Epigenome verschiedener Krebszellen. Dabei stellten

[weiterlesen …]



Epigenetische Gemeinsamkeit vieler Krebsarten entdeckt

3. September 2014 | Von | Kategorie: onkologie

Joost Boele et al.: PAOD5-mediated 3’ adenylation and subsequent degradation of miR-21 is disrupted in proliferative disease. PNAS 111, 05.08.2014, S. 11467–11472. Mikro-RNAs sind kleine Botenmoleküle, die als drittes epigenetisches Regulationssystem (neben dem Histon-Code und der DNA-Methylierung) die Übersetzung von Genen in ein spezielles Protein behindern und damit letztlich die Genaktivität herunterdimmen. Es ist bekannt,

[weiterlesen …]



Epimutation als Krebsauslöser überführt

2. September 2014 | Von | Kategorie: onkologie

Da-Hai Yu et al.: Targeted p16lnk4a epimutation causes tumorigenesis and reduces survival in mice. The Journal of Clinical Investigation, 25.07.2014, Online-Vorabpublikation. http://www.the-scientist.com/?articles.view/articleNo/40592/title/Epigenetic-Changes-Can-Cause-Cancer. Epigenetische Veränderungen treten bei nahezu allen Krebsarten auf und spielen meist auch eine wichtige Rolle im Krankheitsgeschehen. Dennoch ist bis heute unklar, ob eine der vielen so genannten Epimutationen auch der alles entscheidende

[weiterlesen …]



Epigenetischer Marker für Übergewicht

9. Juni 2014 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Katherine J. Dick et al.: DNA methylation and body-mass index: a genome-wide analysis. Lancet, 12.03.2014, Online-Vorabpublikation. Ein internationales Forscherteam hat jetzt mit Hilfe einer Epigenom-weiten Assoziationsstudie einen klaren Zusammenhang gefunden zwischen einer bestimmten epigenetischen Veränderung und dem Body-Mass-Index (BMI) von Menschen. Dazu analysierten die Forscher die Epigenome aus Blutzellen von 459 Menschen und verglichen an

[weiterlesen …]



Auch lange RNAs spielen Rolle bei Krebs

2. August 2013 | Von | Kategorie: onkologie

Zhou Du et al.: Integrative genomic analyses reveal clinically relevant long noncoding RNAs in human cancer. Nature Structural & Molecular Biology 20, 07/2013, S. 908-913. Die epigenetische Bedeutung so genannter langkettiger nichtkodierender RNAs (lncRNAs) wird immer besser erforscht. So reguliert zum Beispiel ein Exemplar namens MALAT1 Gene, die an der Metastasierung von Lungenkrebs beteiligt sind

[weiterlesen …]