Beiträge zum Stichwort ‘ HDAC-Hemmer ’

Epigenetischer Wirkstoff macht Fresszellen Appetit auf Krebs

28. April 2017 | Von | Kategorie: onkologie

Jennifer L. Guerriero et al.: Class IIa HDAC inhibition reduces breast tumours and metastases through anti-tumour macrophages. Nature 543, 16.03.2017, S. 428-432. Tumorzellen gehen oft eine unheimliche Allianz mit bestimmten Immunzellen, den Makrophagen, ein. Diese „Fresszellen“ sind eigentlich zuständig für die Zerstörung körperfremder Strukturen und sollten sich idealerweise auch gegen entartetes Gewebe richten. Doch in

[weiterlesen …]



Hoffnung auf epigenetische Therapie gegen Hodenkrebs

11. Januar 2017 | Von | Kategorie: onkologie

Sina Jostes et al.: The bromodomain inhibitor JQ1 triggers growth arrest and apoptosis in testicular germ cell tumours in vitro and in vivo. Journal of Cellular and Molecular Medicine, 27.12.2016, Online-Vorabpubplikation. Etwa einer von 250 Männern im Alter zwischen 30 und 35 Jahren wird jährlich mit der Diagnose Hodenkrebs konfrontiert. Meist lässt sich die Krankheit

[weiterlesen …]



Gute und schlechte Nachrichten zu Resminostat

21. Juni 2016 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.4sc.de/ Die Biotech-Firma 4SC aus Martinsried musste im Mai eine Niederlage einstecken. Eine klinische Phase-II-Studie sollte bei Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs die Kombination des hoffnungsvollen epigenetischen 4SC-Wirkstoffs Resminostat mit dem derzeitig als Erstlinientherapie üblicherweise nur alleine eingesetzten Sorafenib testen. Nun gab das Unternehmen bekannt: „Der primäre Endpunkt eines statistisch signifikanten verlängerten Zeitraums bis zum Fortschreiten

[weiterlesen …]



Histon-Code bestimmt Schicksal von Ameisen

15. Februar 2016 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Daniel F. Simola et al.: Epigenetic (re)programming of caste-specific behavior in the ant Camponotus floridanus. Science 351, 01.01.2016, aac6633. Dem Epigenetiker-Team um Shelley Berger von der University of Pennsylvania, USA, gelang im Jahr 2010 ein Coup, als es Ameisen als ideale Modelltiere für ihr Fach präsentierte. Die Insekten eines Volkes sind zwar genetisch nahezu identisch,

[weiterlesen …]



Epigenetischer Doppelschlag gegen Pankreaskarzinom

12. Oktober 2015 | Von | Kategorie: onkologie

Pawel K. Mazur et al.: Combined inhibition of BET family proteins and histone deacetylases as a potential epigenetics-based therapy for pancreatic ductal adenocarcinoma. Nature Medicine 21, 10/2015, S. 1163-1171. So genannte duktale Adenokarzinome des Pankreas (Bauchspeicheldrüse) gehören zu den tödlichsten Krebsarten überhaupt. Gegen übliche Chemo- oder Strahlentherapien sind die äußerst aggressiven Tumoren meistens resistent. Deshalb

[weiterlesen …]



Epigenetische Kombinationstherapie bekämpft Speiseröhrenkrebs

8. Juni 2015 | Von | Kategorie: onkologie

Theresa D. Ahrens et al.: Selective inhibition of esophageal cancer cells by combination of HDAC inhibitors and Azacytidine. Epigenetics 10, 04.05.2015, S. 431-445. Krebs der Speiseröhre gehört zu den besonders aggressiven Tumorleiden. Sofern er nicht mehr operiert werden kann, bleibt Ärzten bislang vor allem die Strahlen- und konventionelle Chemotherapie. Jetzt haben Mitglieder des Sonderforschungsbereichs Medizinische

[weiterlesen …]



Mit neuem HDAC-Hemmer gegen gefährlichen Hirntumor

19. Mai 2015 | Von | Kategorie: onkologie

Catherine S. Grasso et al.: Functionally defined therapeutic targets in diffuse intrinsic pontine glioma. Nature Medicine, 06/2015, S. 555-559.   Das diffuse intrinsische Ponsgliom (DIPG) ist einer der gefährlichsten Hirntumore im Kindesalter. In den USA ereilt die Diagnose etwa 200 bis 400 Kinder jährlich, nur jedes hundertste davon lebt fünf Jahre später noch. Die Hälfte

[weiterlesen …]



Zulassung für HDAC-Hemmer

11. April 2015 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

novartis.com/newsroom Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat dem Schweizer Pharmakonzern Novartis die Zulassung für die Substanz Panobinostat (Farydak®) erteilt. Das epigenetische Mittel hemmt Histondeacetylasen, gehört also zu den HDAC-Hemmern. Es soll das Überleben von Patienten mit Multiplem Myelom verlängern, einem seltenen, bislang unheilbaren Knochenmarkskrebs. Das Mittel darf nur bei austherapierten Patienten und in Kombination mit zwei anderen

[weiterlesen …]



Epigenetisches Medikament senkt Krebsrisiko bei Rauchern

4. Juni 2014 | Von | Kategorie: onkologie

Hyunseok Kang et al.: Long-term use of valproic acid in US veterans is associated with a reduced risk of smoking-related cases of head and neck cancer. Cancer 120, 01.05.2014, S. 1394–1400. Es ist inzwischen allgemein akzeptiert, dass epigenetische Veränderungen, die wiederholter Tabakkonsum auslöst, massiv zur Entstehung von Krebs beitragen. Theoretisch könnte dann aber auch die

[weiterlesen …]



Regeneration des Rückenmarks

4. Juni 2014 | Von | Kategorie: grundlagenforschung

Zhida Su et al.: In vivo conversion of astrocytes to neurons in the injured adult spinal cord. Nature Communications 5:3338, 25.02.2014, doi: 10.1038/ncomms4338. Radhika Puttagunta et al.: PCAF-dependent epigenetic changes promote axonal regeneration in the central nervous system. Nature Communications 5:3527, 01.04.2014, doi: 10.1038/ncomms4527. Ein neuer Ansatz zur Heilung von Leiden, bei denen Zellen im

[weiterlesen …]