Epigenetik im Comic

16. Januar 2017 | Von | Kategorie: wirtschaft, projekte & medien

www.jajaverlag.com/epigenetik-und-epigenetics/

Wie beeindruckend die Epigenetik ist, lässt sich nun sogar im Comic nachlesen. Dieses Kunststück gelang der Epigenetikerin Alexandra Weyrich vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin. Mit dem Autor Olaf Nowacki und der Zeichnerin Annette Köhn verarbeitete sie ihre eigene Forschung, über die auch an dieser Stelle bereits berichtet wurde (siehe Newsletter Epigenetik 01/2016: Willkommen im Club, Meerschweinchen!), zu einer spannenden, unterhaltsamen und lehrreichen Bildgeschichte. Wer Kinder, Jugendliche und erwachsene Laien für das komplexe Thema und das Arbeiten als Wissenschaftler(in) begeistern möchte oder auch selbst ein paar Anregungen für die anschauliche Vermittlung der komplexen Inhalte sucht, dem sei der Comic sehr ans Herz gelegt. Das auf Englisch oder Deutsch erschienene und auch für den Schulunterricht empfehlenswerte Bändchen Epigenetik – Brücke zwischen Erbgut und Umwelt kostet 10,00 Euro und ist im Jaja-Verlag erschienen.

(Bildrechte: Jaja-Verlag, Berlin)

Schlagworte: , , , , ,